1. GELTUNGSBEREICH

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die gegenseitigen Beziehungen zwischen Kunde und ELVIA e-invest im Rahmen der von ELVIA e-invest erbrachten Dienstleistungen. Sie bilden integrierender Bestandteil des Vermögensverwaltungsvertrags, der zwischen dem Kunden und ELVIA e-invest vereinbart wird.

2. DIENSTLEISTUNGSANGEBOT

Die von ELVIA e-invest angebotenen Dienstleistungen sind auf der Website von ELVIA e-invest (invest.elvia.ch) beschrieben. ELVIA e-invest behält sich vor, diese Dienstleistungen jederzeit anzupassen.

3. LEGITIMATIONSÜBERPRÜFUNG

Wer sich mit den Identifikationsmitteln des Kunden ordnungsgemäss identifiziert, gilt gegenüber ELVIA e-invest als legitimiert, das Leistungsangebot in Anspruch zu nehmen. ELVIA e-invest darf diesfalls davon ausgehen, dass die erteilten Instruktionen und Mitteilungen vom Kunden stammen. Der Kunde haftet für die Richtigkeit sämtlicher Daten, die per Internet unter Verwendung seiner Legitimationsmerkmale übermittelt werden. Die aus dem Nichterkennen von Legitimationsmängeln und Fälschungen entstehenden Schäden trägt der Kunde, sofern ELVIA e-invest kein grobes Verschulden trifft.

4. SICHERHEIT / ÜBERMITTLUNGSFEHLER

Das Internet und das öffentliche Funknetz stellen weltweite und offene, grundsätzlich jedermann zugängliche Netze dar. ELVIA e-invest trifft im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten geeignete Massnahmen, um die Kommunikation über die Kanäle so sicher wie möglich zu machen. Den aus der Benutzung von Post, Telefon, Email, Benachrichtigungen im Cockpit oder anderen Übermittlungsarten entstehenden Schaden trägt der Kunde, sofern ELVIA e-invest kein grobes Verschulden trifft.

5. AUFZEICHNUNG VON TELEFONGESPRÄCHEN, EMAILS UND DOKUMENTENABLAGE

ELVIA e-invest hat das Recht, Telefongespräche und elektronische Kommunikation mit dem Kunden, insbesondere auf der Online-Plattform von ELVIA e-invest („Cockpit“), ohne weitere Mitteilung gemäss den gesetzlichen Vorschriften aufzuzeichnen und aufzubewahren.

6. PLATTFORM

6.1. TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für den Zugriff auf das Cockpit benötigt der Kunde entsprechende Hard- und Software sowie eine Internetverbindung. Diese werden nicht von ELVIA e-invest zur Verfügung gestellt, sondern es obliegt dem Kunden, über die technischen Möglichkeiten für die Nutzung der Dienstleistungen von ELVIA e-invest zu verfügen.

6.2. ZUGANG

Der Kunde erhält Zugang zum Cockpit nach erfolgreicher Identifikation durch Eingabe der Legitimationsmerkmale (Benutzername, persönliches Passwort und einer mittels mtan generierten Transaktionsnummer).

6.3. SPERRE

ELVIA e-invest hat das Recht, den Zugang zum Cockpit jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne sonstige Mitteilung zu sperren. Der Zugang zum Cockpit wird automatisch nach dreimaliger, falscher Eingabe der Legitimationsmerkmale gesperrt. Der Kunde kann den Zugang zum Cockpit selbst sperren oder über eine Emailbenachrichtigung im Cockpit an ELVIA e-invest sperren lassen. Die Selbstsperrung kann der Kunde durch dreimalige, falsche Eingabe der Legitimationsmerkmale veranlassen. Die Ausführung der per Email beantragten Sperre durch ELVIA e-invest ist nur während den jeweils geltenden Servicezeiten möglich. ELVIA e-invest ihrerseits sperrt den Zugang zum Cockpit automatisch drei Monate nach Beendigung des Vermögensverwaltungsvertrags oder falls der begründete Verdacht einer betrügerischen Verwendung der Legitimationsmerkmale besteht.

6.4. ANGABE UND ÄNDERUNG VON DATEN

Änderungen von Kundendaten sind vom Kunden über das Cockpit durchzuführen. Für die Umsetzung gewisser Änderungen (z.B. Name) kann ELVIA e-invest jedoch vorgängig einen Nachweis verlangen. Verändert der Kunde seine Angaben dahingehend, dass sie entweder mit dem Dienstleistungsangebot von ELVIA e-invest oder seiner empfohlenen Anlagestrategie unvereinbar sind, behält sich ELVIA e-invest das Recht vor, den Vermögensverwaltungsvertrag mit dem Kunden zu beenden.

6.5. AUFTRAGSERTEILUNG UND -AUSFÜHRUNG

Ein- und Auszahlungen kann der Kunde ausschliesslich über das Cockpit erteilen. Sie sind grundsätzlich jederzeit möglich, sofern sie im Einklang mit dem Vermögensverwaltungsvertrag stehen. Aufträge sind vom Kunden verbindlich erteilt, falls der Kunde den Auftrag in der dafür vorgesehenen Funktionalität im Cockpit bestätigt. Aufträge des Kunden werden nach erfolgter Bestätigung des Kunden ausgeführt. Bei Auszahlungen ist dafür jedoch ein gültiges Referenzkonto nötig, das bei einer in der Schweiz domizilierten Bank auf den Namen des Kunden lautet.

6.6. SICHERHEITSVORKEHRUNGEN

Der Kunde ist verpflichtet, seine Legitimationsmerkmale geheim zu halten, um einen Missbrauch durch unbefugte Dritte auszuschliessen. Für das zum Cockpit-Zugang verwendete Endgerät hat der Kunde notwendige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Insbesondere hat der Kunde dieses Endgerät angemessen gegen Zugriff von unbefugten Dritten und Computerviren zu schützen.

7. TEILNICHTIGKEIT

Sollte sich ergeben, dass Teile der AGB oder anderer Vereinbarungen zwischen Kunde und ELVIA e-invest nichtig oder rechtsunwirksam sind, werden die übrigen Bestimmungen oder Bestimmungsteile davon nicht betroffen. Die entfallene Bestimmung oder der entfallene Bestimmungsteil soll als ersetzt gelten durch eine Bestimmung oder Teilbestimmung, welche den ursprünglich angestrebten Zweck in gesetzeskonformer Weise möglichst umfassend verwirklicht.

8. ÄNDERUNG ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ELVIA e-invest behält sich jederzeitige Änderungen der AGB vor. Solche Änderungen werden dem Kunden auf geeignete Weise bekannt gegeben. Ohne Widerspruch seitens dem Kunden gelten sie innerhalb von 4 Wochen als genehmigt. Mit Bekanntgabe der Änderung steht es dem Kunden frei, die von den Änderungen betroffenen Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung durch die im Cockpit vorgesehene Funktionalität zu kündigen. Das vorliegende Dokument ersetzt sämtliche früheren Ausgaben der AGB.

Machen Sie keine Kompromisse bei der Sicherheit

Mehr erfahren