Verrechnungssteuer

In der Schweiz wird die Verrechnungssteuer vom Bund erhoben. Sie ist eine Quellensteuer und wird neben Lotteriegewinnen und einigen Versicherungsleistungen auf den Ertrag von Finanzanlagen erhoben.

Für Anleger und Anlegerinnen in der Schweiz ist es wichtig, dass allfällige Verrechnungssteuer für Finanzinstrumente im Ausland über die Steuererklärung anrechenbar sind.