Warum dürfen wir Ihnen die konkrete Bezeichnung der zugrundeliegenden Anlageinstrumente erst nach Unterzeichnung des Vertrages zeigen?

Aufgrund den Bestimmungen des Kollektivanlagegesetzes (KAG) wird eine Vertriebsbewilligung der FINMA benötigt, falls Informationen zu Anlagefonds für jeden Kunden frei zugänglich gemacht werden. Da wir als Vermögensverwalter selber keine Anlagefonds vertreiben, sondern diese entsprechend für die Umsetzung der Anlagestrategie des Kunden einsetzen, ist uns eine transparente Darstellung vor Vertragsbeginn untersagt.

Sobald Sie als Kunde Zugang zu unserem Online-Cockpit haben, sind alle Details unserer eingesetzten Anlageinstrumente für Sie transparent ersichtlich.